TravelGuide.cz13263 ausstattungen 3111 Reise-Tipps in der Tschechischen und Slowakischen Republik

Registrieren Ausgestaltung

Rotunde des Hl. Georg und des Hl. Adalbert auf Říp

  • Typ der Sehenswürdigkeit: Sakralmerkwürdigkeiten und Pilgerstätte Sakralmerkwürdigkeiten und Pilgerstätte
  • Anschrift: Rotunda, 411 87 pošta Krabčice
  • Telefon: +420 605 113 630
  • Web: www.hora-rip.cz
  • E-mail: rip@usti.npu.cz

GPS: 50°23'14.64", 14°17'21.84"

Říp /Georgsberg/ (455,5 Meter über dem Meeresspiegel) ist der denkwürdigste tschechische Berg und ein dauerhaftes Symbol unserer Volksgeschichte. Auf es bezieht sich grundlegende Sage über die Ankunft des Vorvaters Čech /Tscheche/ ins Land. Romanische Rotunde wurde im Jahre 1126 zur ewigen Erinnerung der Siegesschlacht des Fürsten Soběslav I. gegen den römischen Kaiser Lothar in der Schlacht bei Chlumec erneuert. Sie ist nicht nur dem Patron der Přemyslieden, dem Hl. Georg, sondern auch dem Patron des Böhmischen Landes, dem Hl. Adalbert geweiht. Eine bedeutende Rolle spielte Říp in der Zeit der tschechischen nationalen Wiedergeburt. Im Jahre 1868 wurde von Říp ein von den Grundsteinen für das Gebäude des Nationaltheaters in Prag entnommen. Die traditionelle Frühlingswallfahrt zur Ehrung des Festtags findet schon seit dem 16. Jahrhundert statt. Innerhalb der Rotunde wurde im Jahre 1870 die Statue des Hl. Georg mit dem Drachen vom tschechischen Bildhauer Bernhard Otto Seeling untergebracht. Neulich beteiligte sich bedeutend an der Verzierung des Interieurs der Kapelle der berühmte tschechische Bildhauer Stanislav Hanzlík.

Bilder:

V oblasti do 30 km jsem nalezl 31 ubytovacích zařízení v těchto obcích:

Naše další projekty