TravelGuide.cz12992 ausstattungen 3108 Reise-Tipps in der Tschechischen und Slowakischen Republik

Registrieren Ausgestaltung

Schloss Červený Hrádek

GPS: 50°30'43.967", 13°26'40.34"

An Stelle der mittelalterlichen Burg, die während des Dreissigjährigen Krieges zerstört wurde, liess Jan Adam von Harasov ein Barockschloss erbauen, dessen Architekten am Anfang Italiener Antonio della Porta und in der Schlussphase Franzose Jean Baptiste Mathey waren. Im Jahre 1675 wurden alle 4 Flügel des Baues im Grunde beendet. Mit Červený Hrádek sind vor allem die Namen von berühmten Bildhauern der Barockzeit verbunden, und zwar Jan Brokoff und sein Sohn Ferdinand Maxmilian, der hier im Jahre 1688 geboren wurde. Die letzten Bauänderungen des Objekts führte für die Familie von Hohenlohe-Langenburg im Jahre 1895 der tschechische Architekt Jan Kotěra durch. Im September 1938 fanden hier wichtige Verhandlungen der deutschen Separatisten mit Lord Ruciman statt, die zur britischen Unterstützung des Münchner Abkommens über die Trennung der sog. Sudetengebiete von der Tschechoslowakei führten. Von originellen Interieurs des Schlosses blieb nur ein reich verzierter Hauptsaal erhalten.

Bilder:

V oblasti do 30 km jsem nalezl 17 ubytovacích zařízení v těchto obcích:

Naše další projekty